Das Spiel des Lebens [2015]

Wofür leb ich eigentlich?
Höre ich mich stammeln –
Ich glaube da, ich kenne mich:
Um Erfahrungen zu sammeln!

Ich will mein Potential entfalten,
Dafür lebe ich,
Durch nichts lass ich mich aufhalten,
Ja, das vertrete ich!

Geopfert hab ich dafür vieles –
Ja, es ist mir ernst,
Ich bin der Gambler meines Spieles –
Was du von mir lernst?

– Jeder lernt seine Lektion,
Dies ist seine Sache,
Ernst war’s mir mit dir schon,
Egal, was ich jetzt mache…

…So sind im Leben Spieler wir,
Im großen Spiel des Leben‘,
Wir alle können nichts dafür,
Genau, so ist es eben!

Doch merkst du eins, ob früh, ob später,
Siehe genau hin,
Alle sind wir immer Täter,
So macht das Leben Sinn!

Und bist von Leid du übermannt,
So verzage nicht,
Rette dich an’s sich’re Land,
Das ist deine Pflicht.

Auch wenn’s Leben als Spiel erscheint,
Darfst du nicht rumgammeln,
Es ist durchaus ernst gemeint,
Zum Erfahrung sammeln!

Was du zu guter letzt erkennst,
Ist deines Lebens Quintessenz!…

* * *

Ein Gedanke zu „Das Spiel des Lebens [2015]“

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.